Skip to main content
  • Die Sparte „textile effects“ liefert innovative Finishes für Funktionstextilien, Glattleder oder Wildleder. Hier werden Produkte molekular neu erschaffen oder durch Nanotechnologie verbessert („Booster“).
  • Durch die Kombination von neuartigen Stoffen mit bewährten Basistechnologien erschaffen wir intelligente Hybridsysteme (INTELLIGENT HYBRIDS®), welche in Ihren jeweiligen Märkten neue Benchmarks setzen.

Nanoflex® Tex 2Nanoflex® Tex 2 ist ein wasserbasierendes Spray-on Produkt zur Erzielung von Schmutz-, Wasser- und Öl-abweisenden Effekten. Durch seine einfache Handhabung ist es besonders im Consumer und Einzelhandelsbereich einsetzbar.

Insbesondere absorbierende textile Untergründe werden durch Nanoflex® Tex 2 hervorragend geschützt. Hauptanwendungsgebiete sind absorbierende Polsterungen/-möbel, sowie Wildleder/Alcantara. Zusätzlich können die meisten handelsüblichen Textilien, Teppiche und Vorhänge behandelt werden, wenn diese frei von oberflächenaktiven Substanzen (Silikone/Tenside) sind.

Das Produkt ist Ökotex zertifiziert (ECO-Passport), UV-stabil und weist keinerlei Migration auf.

Nanoflex® Tex 2 ist durch die intelligente Anordnung von hybriden (organischen und anorganischen) Strukturen Teil des INTELLIGENT HYBRIDS® Konzepts der Nano-Care Deutschland AG.

Spezifikationen
Chemische Basis:modifiziertes Siliziumdioxid
Schichtdicke:ca. 100 - 150 nm
Wasserabweisung:zwischen 130° und 150° (20µl)
Ölabweisung:zwischen 120° und 130° (20µl)
Gleitwinkel:nicht anwendbar
Temperaturstabilität:250°C permanent, 450°C peak
Chemikalienstabilität:zwischen pH 1 und pH 13
Witterungsbeständigkeit:3500h nach ISO 11507 A 
Waschstabilität:10 - 40 Wäschen LTD nach (AATCC) Test Method 135, ECE formulation washing powder, non-phosphate reference
Salzwasserbeständig:ja
Transparenz:100%
Lagerstabilität:2 Jahre
Temperatursensitivität:1°C bis 30°C
Verbrauch:80 - 150 ml/m2
Applikation:die Beschichtungsflüssigkeit wird durch handelsübliche Pumpsprühsysteme auf die Oberfläche appliziert. Sollte das Substrat die Flüssigkeit nicht sofort aufnehmen können, so empfiehlt sich der Einsatz eines Farbrollers, um eine gleichmäßige Benetzung sicherzustellen. Die Beschichtung ist nach 24 Stunden voll ausgehärtet.

Eine Foulard / padding Applikation ist ebenfalls möglich. Die Waschstabilität lässt sich mit Nanoflex WX (Crosslinker) in diesem Prozess erhöhen.

Das Ausrüstungsgut muss frei von anionischen, oberflächenaktiven Rückständen sein. Silikone oder Tenside stören Effekt und Haftung. Gerne leisten wir technische Unterstützung in Hinblick auf die Vorreinigung.

Nanoflex® Tex 2 ist zusätzlich in den Qualitätsabstufungen Textil und Tex 4 erhältlich. Diese Formulierungen enthalten einen geringeren (Textil) bzw. höheren (Tex 4) Anteil an Aktivkomponenten.

Das Produkt ist wasserbasierend und kein Gefahrgut nach ADR und IATA. Es kann aber auch als Flüssigkonzentrat (Nanoflex® Konzentrat TP) versendet werden.

Zur Handhabung von Nanoflex® Tex 2 beachten Sie bitte das Sicherheitsdatenblatt.

 

OEKO-TEX

Nanoflex® F-Bond Nanoflex® F-Bond System wurde in Kooperation mit einem der weltweit größten Textil-Hersteller entwickelt, um den Performance-Verlust bei der Umstellung von C8 auf C6-Fluorcarbone zu vermeiden. Hierbei wurden Booster auf Basis von ultra-dünnem Siliziumdioxid erschaffen, die der C6-Technologie einen höheren Wirkungsgrad in Hinblick auf Öl-und Chemikalienabweisung ermöglichen, während der Einsatz von fluorhaltigen Substanzen verringert wird.

Nanoflex® F-Bond System ist durch die intelligente Anordnung von hybriden (SiO2- und C6-Fluorcarbon-) Strukturen Teil des INTELLIGENT HYBRIDS® Konzepts der Nano-Care Deutschland AG.

Das System besteht aus mehreren Konzentraten, welche im Foulard / padding Prozess verdünnt und appliziert werden:

  • Nanoflex® TH4 – Silica-Backbone und Booster (kationisch)
  • Nanoflex® F-Bond – ökologisch optimiertes C6-Fluorcarbonpolymer (leicht kationisch)
  • Nanoflex® W11 – Crosslinker zur Haftvermittlung
  • Nanoflex® WA – Benetzungsmittel (bei Benetzungsproblemen)
Spezifikationen
Chemische Basis:modifiziertes Siliziumdioxid / C6-Fluorcarbon
Schichtdicke:ca. 300 - 1000 nm
Wasserabweisung:AATCC 22 / 100, ISO 4920 / 5
Ölabweisung:ISO 14419 / 8 - 6 (je nach Substrat)
Gleitwinkel:nicht bestimmt
Temperaturstabilität:220°C 
Chemikalienstabilität:gute LTD Effekte nach Chemischer Reinigung
Witterungsbeständigkeit:bis zu 3500h nach ISO 11507 A 
Waschbeständigkeit:25 - 100 Wäschen LTD nach (AATCC) Test Method 135, ECE formulation washing
powder, non-phosphate reference
Transparenz:100%
Lagerstabilität:1 Jahr
Temperatursensitivität:1°C bis 40°C
Verbrauch:50 - 80% Flottenaufnahme (Fertigmischung)
Rezeptur:

Zur Erzielung eines ausgezeichneten, permanenten Fleckschutzes gegen ölige, fettige und wässrige Verschmutzungen z.B. auf CO und dessen Mischungen mit Synthesefasern werden empfohlen:

  • 20 - 30 gr/L Nanoflex® F-Bond
  • 10 gr/L Nanoflex® TH4
  • 8 gr/L Nanoflex® W11
  • 10 gr/L Nanoflex® WA
  • 0,5 gr/L Essigsäure (60%)
 

Nassaufnahme 50 - 80%
Trocknung unter betriebsüblichen Bedingungen, empfohlen: 100 - 130°C bei 2 min
Anschließend Kondensation: 170 - 185°C bei 1 - 1,5 min.

Für weiße oder temperaturempfindliche (<150°C) Ausrüstungsgüter empfehlen wir, das Alternativprodukt WX statt W11 zu verwenden.

Das Ausrüstungsgut muss frei von anionischen, oberflächenaktiven Rückständen sein. Silikone oder Tenside stören Effekt und Haftung. Gerne leisten wir technische Unterstützung im Hinblick auf die Vorreinigung.

Die Produkte basieren auf nicht-entflammbaren Chemikalien. Sie sind kein Gefahrgut nach ADR und IATA. Zur Handhabung der einzelnen Komponenten beachten Sie bitte das jeweilige Sicherheitsdatenblatt.

 

OEKO-TEX

Nanoflex® repel Eco Nanoflex® repel Eco bzw. das Eco Plus System liefert starke abweisende Effekte gegen Wasser und wässrige Verschmutzungen auf allen Faserarten. Beide Systeme sind fluorfrei und entsprechen der ZDHC joint roadmap.

Sie sind durch die intelligente Anordnung von hybriden Strukturen Teil des INTELLIGENT HYBRIDS® Konzepts der Nano-Care Deutschland AG.

Beide Alternativen bestehen aus mehreren Konzentraten, welche im Foulard / padding Prozess verdünnt und appliziert werden:

Nanoflex® repel Eco

  • Nanoflex® repel Eco – nano-modifiziertes Harz (kationisch)
  • Nanoflex® WAN – Crosslinker zur Haftvermittlung
  • Nanoflex® WPB – Benetzungsmittel (bei Benetzungsproblemen)
Spezifikationen
Chemische Basis:nano-modifiziertes Harz
Schichtdicke:> 1000 nm
Wasserabweisung:AATCC 22 / 100, ISO 4920 / 5
Ölabweisung:nein, zur Öl-Abweisung mit Nanoflex®F-Bond kombinierbar
Gleitwinkel:nicht bestimmt
Temperaturstabilität:220°C 
Chemikalienstabilität:gute LTD Effekte nach Chemischer Reinigung
Witterungsbeständigkeit:bis zu > 500h nach ISO 11507 A
Waschbeständigkeit:30 - 40 Wäschen LTD nach (AATCC) Test Method 135, ECE formulation washing powder, non-phosphate reference
Transparenz:100%
Lagerstabilität:1 Jahr
Temperatursensitivität:1°C bis 40°C
Verbrauch:60 - 80% Flottenaufnahme (Fertigmischung)
Rezeptur:Zur Erzielung eines ausgezeichneten, permanenten Fleckschutzes gegen wässrige Verschmutzungen z.B. auf CO und dessen Mischungen mit Synthesefasern werden empfohlen:
  • 50 - 80 gr/L Nanoflex® repel Eco
  • 10 gr/L Nanoflex® WAN
  • 10 gr/L Nanoflex® WPB
  • 0,5 gr/L Essigsäure (60%)
 

Nassaufnahme 60 - 80%
Trocknung unter betriebsüblichen Bedingungen, empfohlen: 100°C bei 2 min
Anschließend Kondensation: 150°C bei 5 min.

Das Ausrüstungsgut muss frei von anionischen, oberflächenaktiven Rückständen sein. Silikone oder Tenside stören Effekt und Haftung. Gerne leisten wir technische Unterstützung im Hinblick auf die Vorreinigung.

Auch ohne den Einsatz von WAN kann eine hervorragende Waschbeständigkeit erreicht werden. Er ist damit nicht zwingend notwendig und nur für optimale Ergebnisse erforderlich. Die Ergebnisse im Hinblick auf die Widerstandsfähigkeit gegen hydrostatischen Druck lassen sich durch den Austausch von Nanoflex® repel Eco mit Nanoflex® repel Eco H (high performance) weiter verbessern.

Für die Verwendung auf Ökotex-Textilien Klasse I sind anschließende Analysen angezeigt. Das Produkt enthält geringe Mengen an Formaldehyd.

Die Produkte basieren auf nicht entflammbaren Chemikalien. Sie sind kein Gefahrgut nach ADR und IATA. Zur Handhabung der einzelnen Komponenten beachten Sie bitte das jeweilige Sicherheitsdatenblatt.

Nanoflex® repel Eco PlusNanoflex® repel Eco bzw. das Eco Plus System liefert starke abweisende Effekte gegen Wasser und wässrige Verschmutzungen auf allen Faserarten. Beide Systeme sind fluorfrei und entsprechen der ZDHC joint roadmap.

Sie sind durch die intelligente Anordnung von hybriden Strukturen Teil des INTELLIGENT HYBRIDS® Konzepts der Nano-Care Deutschland AG.

Beide Alternativen bestehen aus mehreren Konzentraten, welche im Foulard / padding Prozess verdünnt und appliziert werden:

Nanoflex® repel Eco Plus

  • Nanoflex® repel Eco Plus– hydrophob angeordnete Methyl-Gruppen in einer Kohlenwasserstoffmatrix (kationisch)
  • Nanoflex® W11 – Crosslinker zur Haftvermittlung
  • Nanoflex® WA – Benetzungsmittel (bei Benetzungsproblemen)
Spezifikationen
Chemische Basis:hydrophob angeordnete Methyl-Gruppen in einer Kohlenwasserstoffmatrix (kationisch)
Schichtdicke:> 100 nm
Wasserabweisung:AATCC 22 / 100, ISO 4920 / 5
Ölabweisung:nein, zur Öl-Abweisung mit Nanoflex F-Bond kombinierbar
Gleitwinkel:nicht bestimmt
Temperaturstabilität:220°C 
Chemikalienstabilität:gute LTD Effekte nach Chemischer Reinigung
Witterungsbeständigkeit:bis zu > 500h nach ISO 11507 A
Waschbeständigkeit:20 - 40 Wäschen LTD nach (AATCC) Test Method 135, ECE formulation washing powder, non-phosphate reference
Transparenz:100%
Lagerstabilität:1 Jahr
Temperatursensitivität:1°C bis 40°C
Verbrauch:60 - 80% Flottenaufnahme (Fertigmischung)
Rezeptur:Zur Erzielung eines ausgezeichneten, permanenten Fleckschutzes gegen wässrige Verschmutzungen z.B. auf CO und dessen Mischungen mit Synthesefasern werden empfohlen:
  • 50 - 100 gr/L Nanoflex® repel Eco Plus
  • 10 gr/L Nanoflex® W11
  • 10 gr/L Nanoflex® WA
  • 0,5 gr/L Essigsäure (60%)
 

Nassaufnahme 60 - 80 %
Trocknung unter betriebsüblichen Bedingungen, empfohlen: 100°C bei 2 min
Anschließend Kondensation: 130 - 150°C bei 2 min.

Das Ausrüstungsgut muss frei von anionischen, oberflächenaktiven Rückständen sein. Silikone oder Tenside stören Effekt und Haftung. Gerne leisten wir technische Unterstützung in Hinblick auf die Vorreinigung.

Das System kann in allen Ökotex-Klassen eingesetzt werden (APEO/Formaldehydfrei).

Die Produkte basieren auf nicht entflammbaren Chemikalien. Sie sind kein Gefahrgut nach ADR und IATA. Zur Handhabung der einzelnen Komponenten beachten Sie bitte das Sicherheitsdatenblatt.

Nanoflex® L-CareNanoflex® L-Care ist ein fluorfreies wasserbasierendes Spray-on Produkt zur Erzielung von Schmutz- und wasserabweisenden Effekten auf Leder. Durch seine einfache Handhabung ist es besonders im Consumer und Einzelhandelsbereich einsetzbar. Das Produkt entspricht der ZDHC joint roadmap.

Insbesondere glattes Leder wird durch Nanoflex® L-Care hervorragend geschützt und erfährt eine pflegende Wirkung. Zusätzlich können die meisten handelsüblichen Textilien, Teppiche, Polsterungen und Vorhänge behandelt werden, soweit diese frei von oberflächenaktiven Substanzen (Silikone/Tenside) sind.

Nanoflex® L-Care ist durch die intelligente Anordnung von hybriden Strukturen (Siliziumdioxid/Wachs) Teil des INTELLIGENT HYBRIDS® Konzepts der Nano-Care Deutschland AG.

 

Spezifikationen
Chemische Basis:Kombination aus modifiziertem Siliziumdioxid und Wachs
Schichtdicke:> 300 nm
Wasserabweisung:zwischen 130° und 150° (20μl)
Ölabweisung:nein
Gleitwinkel:nicht anwendbar
Temperaturstabilität:180°C
Chemikalienstabilität:zwischen pH 3 und pH 11
Witterungsbeständigkeit:500h nach ISO 11507 A
Waschstabilität:gering
Salzwasserbeständig:ja
Transparenz:100%
Lagerstabilität:1 Jahr
Temperatursensitivität:1°C bis 30°C
Verbrauch:30 - 50 ml/m2
Applikation:Die Beschichtungsflüssigkeit wird durch handelsübliche Pumpsprühsysteme auf die Oberfläche appliziert. Sollte das Substrat die Flüssigkeit nicht sofort aufnehmen können, z.B. bei glattem Leder, so wird es mit leichten Polierbewegungen verrieben. Die Beschichtung ist nach 24 Stunden voll ausgehärtet.

Das Ausrüstungsgut muss frei von anionischen, oberflächenaktiven Rückständen sein. Silikone oder Tenside stören Effekt und Haftung. Gerne leisten wir technische Unterstützung in Hinblick auf die Vorreinigung.

Das Produkt kann sich nach längerer Standzeit verändern (z.B. aufrahmen, sedimentieren, trennen). Vor Verwendung ausgiebig rühren oder schütteln.

Das System kann in allen Ökotex-Klassen eingesetzt werden (APEO/Formaldehydfrei). Nanoflex® L-Care ist eine Fertigmischung und nicht als Konzentrat erhältlich. Das Produkt ist wasserbasierend und kein Gefahrgut nach ADR und IATA.

Zur Handhabung von Nanoflex® L-Care beachten Sie bitte das zugehörige Sicherheitsdatenblatt.

Nanoflex® Wash-on Nanoflex® Wash-on ist ein polymerbasiertes Produkt zur Erzielung von Schmutz-, Wasser- und Öl-abweisenden Effekten auf allen Faserarten. Es wurde speziell für die Applikation mit Hilfe von Waschmaschinen entwickelt.

Insbesondere absorbierende textile Untergründe werden durch Nanoflex® Washon hervorragend geschützt. Hauptanwendungsgebiet ist absorbierende Kleidung, soweit diese frei von oberflächenaktiven Substanzen (Silikone/Tenside) ist.

Nanoflex® Wash-on ist durch die intelligente Anordnung von hybriden (organischen und anorganischen) Strukturen Teil des INTELLIGENT HYBRIDS® Konzepts der Nano-Care Deutschland AG.

 

Spezifikationen
Chemische Basis:Fluoriertes Polymer
Schichtdicke:> 300 nm
Wasserabweisung:zwischen 130° und 150° (20μl)
Ölabweisung:zwischen 120° und 130° (20μl)
Gleitwinkel:nicht anwendbar
Temperaturstabilität:200°C 
Chemikalienstabilität:zwischen pH 1 und pH 13
Witterungsbeständigkeit:500h nach ISO 11507 A
Waschstabilität:10 - 40 Wäschen LTD nach (AATCC) Test Method 135, ECE formulation washing powder, non-phosphate reference
Salzwasserbeständig:ja
Transparenz:100%
Lagerstabilität:1 Jahr
Temperatursensitivität:1°C bis 30°C
Verbrauch:3 - 4% des Konzentrates bezogen auf das trockene Textilgewicht oder 6 - 8% bezogen auf die Einsatzmenge an Wasser
Applikation:Die Beschichtungsflüssigkeit wird durch einen Waschgang in handelsüblichen Waschmaschinen appliziert. Auf den Einsatz weiterer Waschmittel wird verzichtet. Die optimale Performance wird ab 4% bezogen auf das trockene Textilgewicht erreicht. Die Einsatzmenge an Wasser der Waschmaschine muss im Voraus bekannt Sein, wenn sich die Dosierung nach der Einsatzmenge an Wasser richtet.

Das Produkt erzielt Effekte nach Lufttrocknung, die maximale Wirkung wird erst nach einem Erhitzen (50°C) im Trockner erreicht.

Das Ausrüstungsgut muss frei von anionischen, oberflächenaktiven Rückständen sein. Silikone oder Tenside stören Effekt und Haftung. Gerne leisten wir technische Unterstützung in Hinblick auf die Vorreinigung.

Nanoflex® Wash-on ist ausschließlich als Konzentrat erhältlich. Das Produkt ist wasserbasierend und kein Gefahrgut nach ADR und IATA.

Zur Handhabung von Nanoflex® Wash-on beachten Sie bitte das zugehörige Sicherheitsdatenblatt.

Nanoflex® Tex barrier Nanoflex® Tex barrier ist eine paraffinhaltige Formulierung zur wasserabweisenden und wasserdruckbeständigen Ausrüstung von CO – CO/SYN Campingartikel und CO-Planen. Es ist fluorfrei und entspricht der ZDHC joint roadmap.

Durch die intelligente Anordnung von hybriden Strukturen ist Nanoflex® Tex barrier Teil des INTELLIGENT HYBRIDS® Konzepts der Nano-Care Deutschland AG.

Das Produkt besteht aus zwei Konzentraten, welche im Foulard / padding Prozess verdünnt und appliziert werden:

  • Nanoflex® Tex barrier – nano-modifiziertes Paraffin (kationisch)
  • Nanoflex® WPB – Benetzungsmittel (bei Benetzungsproblemen)
Spezifikationen
Chemische Basis:nano-modifiziertes Paraffin
Schichtdicke:> 2000 nm
Wasserabweisung:AATCC 22 / 100, ISO 4920 / 5
Ölabweisung:nein
Gleitwinkel:nicht bestimmt
Temperaturstabilität:150°C
Chemikalienstabilität:gering
Witterungsbeständigkeit:bis zu > 1500h nach ISO 11507 A
Waschbeständigkeit:gering
Transparenz:100%
Lagerstabilität:1 Jahr
Temperatursensitivität:-20°C bis 40°C
Verbrauch:40 - 80% Flottenaufnahme der Verdünnung
Rezeptur:Zur Erzielung einer ausgezeichneten wasserabweisenden und wasserdruckbeständigen Ausrüstung von CO und dessen Mischungen mit Synthesefasern werden empfohlen:
  • Regenbekleidung (CO) 40 - 60 g/l (Flottenaufnahme 60 - 70%)
  • Zeltstoffe (CO) oder Campingartikel 180 - 250 g/l (Flottenaufnahme 50 - 80%)
  • Schirmstoffe (PA) 50 - 60 g/l (Flottenaufnahme 50%)
 

Trocknungstemperatur 110 - 130°C > 3 min.

Das Ausrüstungsgut muss frei von anionischen, oberflächenaktiven Rückständen sein. Silikone oder Tenside stören Effekt und Haftung. Gerne leisten wir technische Unterstützung in Hinblick auf die Vorreinigung.

Das System kann in allen Ökotex-Klassen eingesetzt werden (APEO/Formaldehydfrei).

Die Produkte basieren auf nicht entflammbaren Chemikalien. Sie sind kein Gefahrgut nach ADR und IATA. Zur Handhabung der einzelnen Komponenten beachten Sie bitte das zugehörige Sicherheitsdatenblatt.