Zum Hauptinhalt springen

Nanoversiegelung Auto - Frischer Look für den Lack

Vorteile einer professionellen Nanoversiegelung beim Auto

Die Nanoversiegelung von Autolack ist für neue und neuwertige Fahrzeuge ein optimaler Schutz. Auch bei älteren Fahrzeugen kann sich eine professionelle Nanoversiegelung durchaus lohnen und eine erhebliche optische Verbesserung herbeiführen. Die Nanoversiegelung von Autoscheibe und anderem Autoglas ist bei allen Fahrzeugen eine Option, wenn die eigene Sicherheit und die der anderen Verkehrsteilnehmer im Vordergrund stehen.
Gegenüber der herkömmlichen Autopolitur hat eine Nanoversiegelung von Auto und Wohnmobil mehrere Vorteile:

  • Lotuseffekt oder Lotoseffekt: Das Wasser perlt leicht von der Karosserie ab. Nach einer Nanoversiegelung der Autoscheibe ist die Sicht bei schlechtem Wetter deutlich besser. Der Abperleffekt erschwert das Anhaften von Schmutz, Harzen und Fetten.
  • Gepflegter Look: Die Nanoversiegelung von Autoscheibe und Autolack lässt kleinste Kratzer verschwinden. Nach einer professionellen Nanoversiegelung sieht das Auto frischer und neuwertiger aus. Durch den hochwertigen Auftrag der Versiegelung und den Abperleffekt hält der neue Look lange an.
  • Schutzwirkung: Die Nanoversiegelung schützt den Lack vor der Witterung und vor Schäden durch Schmutz. Der Nano-Effekt verzögert so den "natürlichen Alterungsprozess" von Auto und Wohnmobil.

 

Effekte, die lohnen, hier erwerben.

Wie lange hält die Nanoversiegelung beim Auto?

Eine professionelle Nanoversiegelung für Autoglas oder Karosserie hält ein bis zwei Jahre. Damit hält sich deutlich länger als herkömmliche Maßnahmen für den Lackschutz, wie das Wachsen oder das Versiegeln in der Waschstraße. Eine professionelle Nanoversiegelung von Wohnmobil und Auto ist auf Dauerhaftigkeit ausgelegt. Wie lange der volle Schutz erhalten bleibt, hängt auch von den Umgebungsvariablen, nämlich den Witterungsverhältnissen und den Unterstellmöglichkeiten für Wohnmobil und Auto ab. Steht das Auto gut geschützt in Garage oder Carport, bleibt auch die Nanoversiegelung länger voll wirksam.

Wie funktioniert die Nanoversiegelung von Autolack?

Bei der professionellen Nanoversiegelung erhält das Fahrzeug seinen dauerhaften Schutz aus einer Hand. Alle Schritte werden von einem erfahrenen Team übernommen, zum Einsatz kommen nur hochwertige und erprobte Produkte. Eine Nanoversiegelung läuft wie folgt ab:

  • Gründliche Reinigung und Politur von Autolack, Autoglas und Felgen
  • Auftragen der Versiegelung
  • Aushärten der behandelten Oberflächen (Lack, Kunststoff, Glas, Felgen)

Wer mit dem Gedanken spielt, eine Nanoversiegelung selbst aufzutragen, sollte zumindest bei der Reinigung von Lacken einiges an Erfahrung mitbringen. Soll das Fahrzeug dennoch in Eigenregie versiegelt werden, ist der Griff zum herkömmlichen Autowachs zu empfehlen - auch wenn dieses an Schutzwirkung und Haltbarkeit nicht an eine professionelle Nanoversiegelung für das Auto heranreicht. Da die schützende Wirkung des Wachses relativ kurzlebig ist, sind Autopolitur und Wachsauftrag mehrmals jährlich zu wiederholen.

Wie genau funktioniert der Lotuseffekt?

Nanopartikel schließen poröse Oberflächen. Selbst eine Oberfläche, die glatt erscheint, hat "Nanoporen", die bei einer professionellen Nanoversiegelung verschlossen werden. Nach einer Nanoversiegelung sind die Oberflächen von Autolack und Glas so glatt und ebenmäßig, dass Schmutz kaum mehr haften bleiben kann. Der Name dieses Effekts leitet sich von der Lotusblüte ab, deren Blüten immer rein und unbefleckt sind - selbst wenn die Pflanze im Schlamm wächst. Diese besondere Fähigkeit interessierte auch die Wissenschaft, die dabei den "Lotuseffekt" oder Abperleffekt entdeckte: Eine Oberfläche, die so porenlos erscheint, dass nichts mehr haften bleiben kann. Schon bald fand sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten für den Lotuseffekt - allen voran in der Autoindustrie. Die Nanoversiegelung für Auto und Wohnmobil erleichtert die Pflege und macht den Autolack und die Autogläser unempfindlicher gegen Umwelteinflüsse.

Was bringt der Lotuseffekt für Auto und Wohnmobil?

Nanopartikel schließen poröse Oberflächen. Selbst eine Oberfläche, die glatt erscheint, hat "Nanoporen", die bei einer professionellen Nanoversiegelung verschlossen werden. Nach einer Nanoversiegelung sind die Oberflächen von Autolack und Glas so glatt und ebenmäßig, dass Schmutz kaum mehr haften bleiben kann. Der Name dieses Effekts leitet sich von der Lotusblüte ab, deren Blüten immer rein und unbefleckt sind - selbst wenn die Pflanze im Schlamm wächst. Diese besondere Fähigkeit interessierte auch die Wissenschaft, die dabei den "Lotuseffekt" oder Abperleffekt entdeckte: Eine Oberfläche, die so porenlos erscheint, dass nichts mehr haften bleiben kann. Schon bald fand sich eine Vielzahl von Anwendungsmöglichkeiten für den Lotuseffekt - allen voran in der Autoindustrie. Die Nanoversiegelung für Auto und Wohnmobil erleichtert die Pflege und macht den Autolack und die Autogläser unempfindlicher gegen Umwelteinflüsse.

Was bringt der Lotuseffekt für Auto und Wohnmobil?

  • Brillanter Glanz
  • Pflegeleichte Oberflächen
  • Längere sichtbare Sauberkeit
  • Müheloses Reinigen
  • Witterungsschutz
  • Kratzschutz
  • Werterhalt
  • Versiegelung hält ein Jahr und länger

Ist die Nano-Autopflege umweltverträglich?

Auch der Umwelt kommt die Nanoversiegelung zu gute

  • Weniger Autowäschen

  • Weniger Reinigungsmittel

Die Nanoversiegelung ist ein umweltfreundlicher Schutz für Kunststoffe, Felgen und Lack. Die versiegelten Oberflächen müssen weitaus seltener gereinigt werden und sind zudem leichter und schneller zu pflegen. Es wird weniger Wasser verbraucht, weniger Abwasser muss entsorgt werden und auch an Reinigungsmitteln wird eingespart. Der Besitzer hat mit seinem nanoversiegelten Auto ein dauerhaft gepflegt wirkendes und pflegeleichtes Fahrzeug - ohne die Umwelt mit Wasserverbrauch und aggressiven Reinigern zu belasten.

Ein Nano-Schutzschild für das Auto

Wirkungsvoll und unsichtbar ist die Schutzschicht der Nanoversiegelung bei Autolack, Scheibe und Felgen. Doch auch die Kunststoffflächen im Fahrzeug werden effektiv mit einer Nanoversiegelung geschützt. Ein weiterer großer Vorteil der Nanotechnologie ist die leichtere Reinigung der behandelten Flächen, wie Lack, Glas, Kunststoff und Felgen.
Eine Nanoversiegelung schützt Kunststoff, Lack und Auto vor

  • Vogelkot
  • Straßenschmutz
  • Teer
  • Harz
  • Toten Insekten

 

Nano für Autoglas

Die Nano-Scheibenversiegelung lässt den Regen abperlen und sorgt für eine deutlich bessere Sicht. Umso weniger Regenwasser sich auf der Windschutzscheibe ansammelt, umso kleiner ist auch die Blendwirkung bei Fahrten im schlechten Wetter oder in der Nacht.
Ohne große Mühe Windschutzscheibe die Scheinwerfer reinigen - das spart Zeit. Das Anhaften der Insekten ist auf der professionellen Nanoversiegelung kaum möglich. Meist spült der nächste Regenschauer die Reste ab.

 

Nano für Lackversiegelung und Felgen

Ölige und wässrige Flüssigkeiten perlen von Lack und Felgen ab. Das Auto sieht gepflegter aus, es bleibt länger sauber und die durch Bremsstaub und Witterung verursachten Schmutz hat kaum eine Chance, an der nanoversiegelten Oberfläche haften zu bleiben. Der Lack sieht länger aus wie neu.

  • Schützt vor Schmutz
  • Schützt vor Bremsabrieb
  • Spart aggressiven und teure Reiniger
  • Abperleffekt für Wasser- und Ölhaltige Flüssigkeiten

 

Nano Kunststoff

Leicht zu reinigen und Schmutz abweisend - die einmal behandelten Kunststoffoberflächen müssen nur gelegentlich aufgefrischt werden. Die Nano Kunststoffversiegelung kann auf sämtliche Kunststoffoberflächen des Autos aufgetragen werden:

 

  • Innenverkleidungen
  • Armaturenbrett
  • Schweinwerfer
  • Schutzleisten

Die Nanoversiegelung von Autoscheibe und Kunststoffteilen schützt vor Staub, Nikotin und verschütteten Flüssigkeiten. Schmutzfilme lassen sich mit Leichtigkeit lösen.

Die Nanoversiegelung der Felgen - was ist zu beachten?

Zur professionellen Nanoversiegelung der Felgen werden diese vom Fahrzeug abmontiert. Bei einer Diebstahlsicherung ist der passende Schlüssel für die Felgen mitzubringen. Eine Nanoversiegelung ist für Felgen besonders vorteilhaft, da sie einen vielseitigen Schutz darstellt.
Eine Nanoversiegelung für die Felgen ist

  • Schmutzabweisend
  • Wasserabweisend
  • Öl- und fettabweisend
  • Bietet Witterungsschutz
  • UV-Beständig
  • Verhindert Bremsstaubanhaftungen

Nanoversiegelung für Scheinwerfer

Das Aufpolieren und Nanoversiegeln der Scheinwerfer lohnt sich durchaus. Die Neupreise von Xenon und Kurverlicht liegen bei um die 1.000 Euro. Die kostengünstigere Nanoversiegelung lässt die alten Schweinwerfer wieder um die Wette leuchten. Die Scheinwerfer des Neuwagens werden mit dem Nano-Effekt vor einem schnellen Verschleiß geschützt. Beim Vergleich von Scheinwerferaustausch und einer Nanoversiegelung der Scheinwerfergläser, hat die Nanotechnik die Nase vorn:

  • Große Kosteneinsparung
  • Einfachere Lösung ohne Ausbau
  • Verbesserte Optik des Fahrzeugs
  • Werterhalt bei hohem Neupreis
  • Bessere Leuchtkraft und mehr Sicherheit
  • Sicherheit für andere Verkehrsteilnehmer
  • Ausschluss eines schweren Mangels nach §57a Begutachtung (Pickerl)

Wie läuft die Nanoversiegelung von Scheinwerfern ab?

Die professionelle Nanoversiegelung für Autoglas und Scheinwerfer poliert blinde, verkratzte und stark verwitterte Gläser wieder auf. Auch bei den hochwertigen Gläsern und Innenflächen der Scheinwerfer ist eine präzise Ausführung gefordert.
Wie auch andere Gläser, werden die Scheinwerfer zunächst mit verschiedenen Schleifpapierstärken abgeschliffen. Anschließend werden Spezialpasten aufgetragen, um den Scheinwerfer per Hand und teilweise maschinell zu polieren. Nun erfolgt eine weitere Tiefenreinigung, bevor die Nanoversiegelung für Kunststoff aufgetragen wird. Die Aufbereitung je Scheinwerfer dauert etwa 1 Stunde.

Wieviel kostet die Nanoversiegelung?

Das recht langwierige Prozedere einer Nanoversiegelung für das Auto mit erstklassigen Produkten kann durchaus 500 Euro kosten. Dafür hält die neue Nanoversiegelungen allerdings auch bis zu zwei Jahre. Aufwendig ist die Nanoversiegelung von Autoscheibe und Autolack, da verschiedene Arbeitsgänge mit großer Genauigkeit und Sorgfalt durchlaufen werden müssen.
Zunächst bereiten die Experten der Profi-Werkstatt den Lack auf. Die Grundreinigung und die Aufarbeitung von Lack und Kunststoffen sind vor einer Nanoversiegelung besonders wichtig. Die Lackreinigung erfolgt in mehreren Schritten, bevor der Lack ebenfalls in mehreren Arbeitsgängen aufpoliert wird. Bei der professionellen Nanoversiegelung für das Auto verfügt jedes Team-Mitglied über jahrelange Erfahrung. Nach der ersten Politur muss die Oberfläche nochmals gereinigt und entfettet werden. Erst dann erfolgt der Auftrag der Nanoversiegelung.

Was bringt die professionelle Nanoversiegelung für das Fahrzeug?

Die Nanoversiegelung für Auto und Wohnmobil schützt Lack, Autoglas und Felgen. Auch andere Oberflächen im Fahrzeug, wie die Kunststoffarmaturen und Ummantelungen werden mit der Nanotechnologie geschützt und aufgefrischt. Mit der Nanoversiegelung von Wohnmobil und Auto erfüllt sich ein Traum vieler Autofahrer: Einreiben und das Fahrzeug ist dauerhaft vor Schmutz, Witterung und der natürlichen Oberflächenalterung geschützt. Die Versiegelung mit Nanopartikeln umschließt den Lack, die Kunststoffarmaturen, die Autoscheibe und andere Gläser. Sie hält die Witterung ab und schützt vor dem Ausbleichen durch UV-Einstrahlung. Der Abperleffekt für das Auto erschwert das Anhaften von Schmutz, Insekten und Flüssigkeiten. Die glatte Nanooberfläche lässt sich sehr einfach reinigen und macht das Auto "Easy-to-clean". Die gelegentliche Autowäsche ersetzt die Nanoversiegelung für das Fahrzeug jedoch nicht. Allerdings wäscht bereits häufig ein Regenschauer die kleinen Anhaftungen durch Insekten oder Straßenschmutz ab.

Welche Gründe sprechen für die professionelle Nanoversiegelung beim Auto?

Jeder Autolack reagiert auf Licht und Wetter. Das hat auch die Autoindustrie zu vorbeugenden Maßnahmen veranlasst und so erhält inzwischen jedes Neufahrzeug - auch die Nicht-Metallic-Lacke - eine zweite transparente Lackschicht. Doch mit der Zeit werden der Lack und die Kunststoffe des Autos stumpf, die Farbe verliert an Intensität. Als die bestmögliche Autopflege galt lange Zeit die mühsame Wachspolitur. Das Aufpolieren und Wachsen des Fahrzeugs musste mehrmals im Jahr erfolgen, um den Schutz aufrechtzuerhalten. Für das Autoglas und die Felgen war eine vorbeugende Autopflege nicht verfügbar. Nur aggressive Reiniger konnten den anhaftenden Schmutz entfernen. Mit der Nanoversiegelung von Autolack wird die Autopflege nicht nur einfacher und zeitsparender, sondern auch effektiver und dauerhafter. Ein professionell nanoversiegelter Autolack bleibt jahrelang schön.

Unterschiede zwischen Wachsversiegelung und Nanoversiegelung

Eine Wachsversiegelung

  • erfordert eine ausreichende Vorreinigung

  • eignet sich für matte und verwitterte Lacke

  • hält bis zu 10 Autowäschen

 

Eine Nanoversiegelung

  • erfordert eine sehr gründliche Vorbehandlung
  • eignet sich Für neue und neuwertige Lacke
  • garantiert eine sehr lange Konservierung
  • ist pflegeleicht durch den Abperleffekt
  • schafft dauerhaften Tiefenglanz

Die Nanoversiegelung ist der dauerhaftere und tiefere Schutz als eine Autoversiegelung oder Autopflege mit Wachs. Sie beseitigt zudem kleinere Schäden an Autolack und Autoscheibe. Der Abperleffekt der Nanotechnologie schützt und erhöht die Sicherheit bei schlechten Witterungsbedingungen.

Mit dem Lotuseffekt für das Auto den Wert erhalten

Die intensive Lackpflege mit einer professionellen Nanoversiegelung zahlt sich aus -nämlich dann, wenn das Auto auch noch in einigen Jahren noch fast neuwertig ausschaut. Der nanoversiegelte Lack erhält den Glanz und die Farbbrillanz des Neuwagens. De Nanotechnologie gleicht kleine Kratzer und Unebenheiten im Lack aus, womit das Fahrzeug wertiger und gepflegter erscheint. Ihren Effekt zeigt die Nanoversiegelung auch auf der Autoscheibe und den Felgen. Sie glänzen, nehmen Schmutz kaum an und geben dem Fahrzeug einen gepflegten Touch - ohne umständliche und langwierige Autopflege.

Wie häufig soll die Nanoversiegelung beim Auto erfolgen?

Eine professionelle Nanoversiegelung für Autoglas und Lack ist gegenüber älteren Methoden der Versiegelung deutlich länger haltbar. Die Haltbarkeit der Nanoversiegelung liegt bei mindestens einem Jahr und kann bis zu zwei Jahren anhalten. Damit hat die Nanoversiegelung im Vergleich zu anderen Versiegelungsprodukten, wie etwa dem Autowachs weitere Vorteile. Mit der dauerhaften Nanoversiegelung relativieren sich auch die höheren Kosten. Bereits kurzfristig wird das Budget entlastet, denn Ausgaben für teure Spezialpflegemittel für Felgen, Lack und Autoglas werden bei den nanoversiegelten Flächen eingespart.

Möglich, aber riskant - die Do-it-Yourself Nanoversiegelung beim Auto

Vorweg: Die Nanoversiegelung in Eigenregie ist nur etwas für erfahrene Lackpflege-Enthusiasten. Wenn die Autopflege mit dem klassischen Wachsen keine Option ist, kreisen die Gedanken um eine Do-It-Yourself-Nanokonservierung. Ganz problemlos ist das Auftragen eines Nanoversiegelungs-Kits nicht. Die Aufbereitung und Vorbereitung der Oberflächen im und am Auto erfordern mehrere Schritte und eine große Gründlichkeit. Hinzu kommt, dass nicht das ganze Auto auf einmal bearbeitet werden kann. Somit muss die Prozedur auf viele kleine Flächen aufgeteilt werden. Ein Wochenende sollte für die Do-it-Yourself-Nanoversiegelung eingeplant werden. Zwischen den Arbeitsschritten und behandelten Flächen muss das Fahrzeug sicher geschützt stehen. Selbst bei aller Umsicht und Präzision liegt die Dauerhaftigkeit eines selbstproduzierten Nanoschutzes bestenfalls zwischen Wachs und einer professionellen Nanoversiegelung. Die Hersteller solcher Kits versprechen eine Wirkungsdauer von etwa einem Jahr. Sie warnen allerdings auch vor dem anspruchsvollen Ablauf einer Nanoversiegelung in Eigenregie: Das Polieren und Entfetten eines neuwertigen Autolacks erfordert einiges an Erfahrung.
An das "Do-it-yourself"-Verfahren für die Nanoversiegelung sollten sich nur Spezialisten wagen. Die erforderliche Reinigung und Vorbereitung von Auto- und Wohnmobil-Lack ist bereits eine Herausforderung für sich. Eine Werkstatt hat mehr Erfahrung und sie hat die besseren Werkzeuge und Produkte für eine professionelle Nanoversiegelung mit Langzeiterfolg.

Der Lotuseffekt und sein wahres Geheimnis

Während die Lotusblätter der immer frisch geputzt wirkenden Pflanze sich sehr glatt anfühlen, zeigen die Mikroskopaufnahmen ein ganz anderes Bild. Die Lotusblätter sind nicht etwa glatt, sondern bestehen aus mikrokleinen baumartigen Erhebungen. Diese sind von feinen Stäbchen in Nanometergröße bedeckt. Die Wissenschaftler fanden heraus, dass genau diese Eigenschaften für die reine Oberfläche der Lotusblätter entscheidend ist - denn die Blätter sind damit superhydrophob ausgestattet.

Was sind superamphiphobe und superhydrophobe Oberflächen?

Extrem wasserabstoßende Flächen sind superhydrophob. Superamphiphobe Oberflächen können zudem ölige Substanzen spurenlos abperlen und bilden damit eine perfekte Antischmierschicht.
Bei der Entwicklung von abweisenden Nanobeschichten und Oberflächen ist der Erhalt der Transparenz der jeweiligen Materialien eine der zu meisternden Schwierigkeiten. So sind beispielsweise Freiland-Solarzellen äußerst geeignete Kandidaten für superhydrophobe und superamphiphobe Oberflächen, allerdings darf die Nano-Beschichtung kein Sonnenlicht filtern.

Wie funktioniert die Hydrophobierung?

Stehen Schmutzabweisung, eine leichte Reinigung oder ein Nässeschutz im Vordergrund werden die Oberflächen hydrophobiert. Im gewerblichen Bereich, wie z. B. in der Bauindustrie, werden Steinfassaden, Betone und Putz hydrophobiert.

Was ist Oleophobie?

Oleophobie bedeutet "ölabweisend machen". Oleophobierte Fasern können das Öl nicht mehr aufsaugen. Oberflächen von Textilien, wie Teppiche und Teppichböden werden mit Appreturflüssigkeiten (Flotten) oleophibiert, damit beispielsweise das an Schuhen anhaftende Öl, ölverwandte Stoffe und Schmutz den Teppich nicht beschädigen. Neben Textilien werden auch Küchenarbeitsplatten aus Stein oleophobiert. An oleophobierten Fassaden haften Graffitis weit weniger gut und lassen sich leichter entfernen.

Was ist der Unterschied zwischen Nanoversiegelung und Nanobeschichtung?

Die Stärken einer Nanoversiegelung liegen zwischen 600 und 600 Nanometern und unterscheiden sich von den Stärken der Nanobeschichtung. Die Nanoversiegelung legt eine geschlossene Schicht auf. Nach der Versiegelung mit der Nanotechnologie ist die Oberfläche vollständig verschlossen. Für die Versiegelung mit Nanopartikeln eignen sich Oberflächen und Objekte, die keine Atmungsaktivität erfordern. Angewendet wird die Nanoversiegelung bei Edelstahl, Glas und Lacken, wie eben den Autolacken und Autogläsern.
Eine Nanobeschichtung ist deutlich dicker als eine typische Nanoversiegelung für das Auto. Beschichtungen mit Nanotechnik haben eine Materialstärke von 0,1mm oder mehr. Autolacke werden beim Hersteller mit der Nanobeschichtung aufgetragen, wie auch beispielsweise Betonbeschichtungen in Garagen.

Was eine Nanoimprägnierung?

Bei einer Nanoimprägnierung dringen die Nanopartikel in das Porensystem der Oberfläche ein. Angewendet wird die Nanoimprägnierung bei Textilien, Hölzern und Naturstein. Eine geschlossene Oberflächenschicht entsteht bei der Nano-Imprägnierung nicht, damit die Objekte atmungsaktiv bleiben.

Was ist bionische Nanotechnologie?

Mit der Entdeckung der Nanobeschichtung und dem Lotus- oder Abperleffekt entwickelte sich die bionische Nanotechnologie. In dieser Wissenschaft werden die Errungenschaften der Natur für eine alltägliche Anwendung umgesetzt. Erst die bionische Nanotechnologie entwickelte letztlich Produkte mit dem Lotuseffekt für unseren Alltag.

Nanoversiegelung - eine für alle

Die Nanoversiegelung schützt Auto und Wohnmobil für Schmutz, Streusalz, Steinschlag, Streusalz und Graffiti. Sie schützt das Fahrzeug auch für den schädlichen UV-Strahlen, die den Lack naturgemäß altern lassen. Die Nanoversiegelung für Wohnmobil und Auto schafft beeindruckende optische Verbesserungen, die das Fahrzeug fast wie neu aussehen lassen. Auch ältere Fahrzeuge erhalten mit einer professionellen Nanoversiegelung durchaus eine Aufwertung.
Nicht nur für den anstehenden Verkauf eines Gebrauchtwagens, sondern insbesondere für den Werterhalt des neuwertigen Fahrzeugs ist Nanoversiegelung für Wohnmobil und Auto die richtige Wahl. Der Lack bleibt länger schön und mit dem Abperleffekt wirkt das Fahrzeug stets gepflegt und sauber.
Die Investition in eine Nanoversiegelung zahlt sich schnell aus. Der Verzicht auf teure und aggressive Spezialreiniger entfällt, es werden Kosten gespart und auch der Umwelt kommt dies zugute. Nicht zuletzt werden Wasser gespart und Abwässer vermieden.
Mit der Nanotechnologie für das Auto und die Autogläser geht die Autopflege in ein neues Zeitalter über. Es wird weniger Zeit für die Autopflege verwendet, wobei die Ergebnisse einer Nanoversiegelung für das Auto überzeugender sind, als eine Pflege mit herkömmlichen Autopflege-Produkten.